• Herzlich willkommen, liebe Frau Wetzler!

    Die Antonius - Apotheke hat,  im Rahmen des ,Gesunden – Marktplatzes‘ www.gesundes-wegberg.de, die Marktführerschaft übernommen. Auf Grundlage der Philosophie ,Gesundheit und Lebensqualität in unserer Stadt, hat die Leiterin der Antonius Apotheke, Frau Meike Wetzler, sofort erkannt, dass es sehr wichtig ist, den Bürgerinnen und Bürgern in Wegberg und der näheren Umgebung von Erkelenz und Wassenberg eine erweiterte Informations und Versorgungsplattform anzubieten.

  • Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

    Was auch immer Sie im Leben vorhaben – wir sind für Sie da!

    Daher möchten wir Sie nachfolgend auf unseren aktuellen Flyer aufmerksam machen. Bitte nutzen Sie für eine Bestellung unsere Email: info [at] antonius-apotheke-wegberg.de

  • Die Pille danach – Lifestyle oder Abtreibung?

    Was ich darüber wissen sollte

    In Deutschland haben ca. 2,4 Millionen Frauen pro Jahr eine Verhütungspanne. Es besteht also kein Grund für unangenehme Gefühle, Sie sind offensichtlich nicht die einzige, der so etwas mal passiert!

  • „Als würde der Blitz in meine Beine einschlagen“

    Video-Interview mit einer von nächtlichen Wadenkrämpfen Betroffenen

    Martina leidet seit mehr als 30 Jahren unter schmerzhaften nächtlichen Wadenkrämpfen, die ihr Leben und ihren Alltag lange Zeit stark beeinträchtigt haben. Im Interview gibt Martina anderen Betroffenen Tipps. Sie berichtet davon, welche Auswirkungen ihre Beschwerden und die starken Schmerzen auf ihr Umfeld genommen haben und beschreibt ihre Erfahrungen und ihren Weg hin zu einem unbeschwerten Leben.

     

  • Bronchostop mit Verpackung
    Jetzt neu in der Apotheke: Bronchostop® hilft in jeder Phase des Erkältungsbedingten Hustens

    Zwei Wirkstoffe, zwei Wirkorte

    Eine Erkältung geht neben Halsschmerzen und Schnupfen häufig auch mit dem Symptom Husten einher. Dabei wird zwischen trockenem Reizhusten und produktivem Husten unterschieden. Das Neuprodukt Bronchostop® Sine Hustensaft ist das einzige pflanzliche Arzneimittel in Deutschland, das sowohl bei trockenem Reizhusten als auch bei produktivem Husten einsetzbar ist.

  • „Wir hatten enormes Glück“ – eine Mutter spricht über die Meningokokken-Erkrankung ihrer Tochter

    Wenn man das kleine aufgeweckte dreijährige Mädchen kennenlernt, vermutete man nicht, dass sie im Alter von einem halben Jahr eine lebensbedrohliche Krankheit erlitt. Zwei Wochen musste Kelly als Baby im Krankenhaus verbringen – Diagnose Meningokokken-Erkrankung. Erst im Nachhinein wurde ihrer Mutter Tamara Leippert bewusst, wie viel Glück die Familie hatte, als Kelly ohne Folgeschäden überlebte.

  • Eltern-Umfrage zeigt: Empfehlung des Kinderarztes ist für Impfentscheidung von Eltern am wichtigsten

    Eine Impfentscheidung ist für Eltern besonders dann herausfordernd, wenn die Impfungen nicht im Standard-Impfplan der Ständigen Impfkommission (STIKO) stehen, wie z. B. die zusätzlich möglichen Meningokokken-Impfungen. Da kann die Frage aufkommen, ob diese überhaupt notwendig seien. Für einen umfassenden Schutz der Kinder sind sie jedoch durchaus sinnvoll und wichtig. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass bei der Entscheidung die Empfehlung des Kinder- und Jugendarztes für die Hälfte aller Eltern in Deutschland am wichtigsten ist.

  • „Die Fettleber ist weltweit auf dem Vormarsch“

    Zwei von drei Diabetes-Patienten haben eine Fettleber. Doch nicht nur sie. Die Volkskrankheit bedarf generell erhöhter Aufmerksamkeit, so ein Gastroenterologe.

  • Am 13. September ist Europäischer Tag des Hellen Hautkrebses

    Auf Wiedersehen, Sommer – hallo Hautgesundheit!

    Sonnenbaden auf „Balkonien“ statt an fernen Traumstränden: Ihren Sommerurlaub haben viele Deutsche in diesem Jahr zu Hause verbracht. Auch sie sollten ihrer Haut gerade jetzt im Herbst ein bisschen mehr Aufmerksamkeit schenken – denn auch in heimischen Gefilden kann intensive Sonneneinstrahlung bleibende Schäden auf unserer Haut hinterlassen. Auf diese soll der Europäische Tag des Hellen Hautkrebses am 13. September aufmerksam machen.

  • Sensormatte beugt Haltungsschäden vor

    Eine falsche Haltung am Steharbeitsplatz kann zu Beckenfehlstellungen oder Bandscheibenvorfällen führen. Stuttgarter Forscher haben eine Sensormatte entwickelt, die Haltungsschäden vorbeugen könnte.

abonnieren